Liebe Eltern,

in unten stehender Information steht:
… die „coronabedingte Notbetreuung“ wird ersetzt durch „witterungsbedingte Notbetreuung“ …
Warum schreibt die Schule sowas?
Was soll das?
Wir haben eine Notbetreuung für Szenario B (coronabedingt) vorzuhalten. Die ist ganz offiziell, vom Kultusministerium sogar als wichtiger als der Präsenzunterricht ausgewiesen.
Nun hat der Landkreis die Aufgabe, unter bestimmten Bedingungen den Schülertransport einzustellen und somit den Unterricht ausfallen zu lassen. In der betreffenden Mitteilung ist zu lesen, dass auch die „coronabedingte Notbetreuung“ ausfalle.
Und dies lesen alle Betroffenen und was sollen die nun denken? (Schauen Sie auf das Geschimpfe in den sogenannten „sozialen“ Netzwerken.)
Also beuge ich vor und teile mit, dass doch eine Notbetreuung vorgehalten wird. Der Anlass ist halt ein anderer:
Also gibt es an unseren Schulen „witterungsbedingte Notbetreuung“ anstelle der „coronabedingten Notbetreuung“. Morgen ist das vielleicht Schnee von gestern.

Mit freundlichen Grüßen
U. Janssen, Rektor