Sehr geehrte Eltern,

die Landesregierung hat sich wieder an Sie gewandt, um darauf aufmerksam zu machen, dass in Hannover auf die Testwoche mit den Selbsttests reagiert wurde.

Ihnen sei vorab gesagt, dass wir als Schule unsere Bedenken erst ausdiskutiert und dann nach Hannover gemeldet hatten, obwohl bei uns noch keine Selbsttestkits vorlagen, mit denen wir hätten testen können.

Ihnen zur Information sei das Wichtigste zusammengefasst:

Selbsttests werden verpflichtend, wenn man am Präsenzunterricht teilnehmen möchte.
Zweimal pro Woche, in der ersten Woche die X-Gruppe Montag und Mittwoch, die Y-Gruppe Dienstag und Donnerstag, soll daheim getestet werden.
Dafür bekommen die Kinder Testkits, („soweit vorhanden“).
Mit dem analogen Vordruck, den Sie Ihrem Kind mitgeben, geben Sie uns Rückmeldung.
Testverweigerer dürfen nicht in den Präsenzunterricht / die Notbetreuung.
Positive Ergebnisse werden der Schule mitgeteilt, die dann eine Berechtigung zur Durchführung eines PCR-Tests auszustellen hat.

Wer es genau wissen möchte, die Ministerbriefe an Sie und die Kinder sowie die Informationen zu Schnelltests finden Sie wie immer im Downloadbereich.

Mit freundlichen Grüßen
U. Janssen, Rektor